rightBtnright-btn copyGroup 3@3xleftBtn@3xGroup 3@3xGroup 3Group 4@3xGroup 4@3xGroup 4@3xPath Copy 3

Lüt
zow
ufer
1-5a

In Entwicklung

Euroboden
Architekturkultur
x
David Kohn

KEY Luetzowufer Berlin Neubau Fassade - Euroboden Architekturkultur KEY Luetzowufer Berlin Neubau Fassade - Euroboden Architekturkultur
KEY Luetzowufer Berlin Neubau Fassade - Euroboden Architekturkultur KEY Luetzowufer Berlin Neubau Fassade - Euroboden Architekturkultur

Ort: Berlin-Tiergarten
Bauaufgabe: Neubau
Nutzung: Wohnen
Gesamtwohnfläche: 5.500 qm
Wohneinheiten: 80
Status: in Planung

Zwischen charakterstarken Nachbarn:

Zur Straße stehen fünf Wohnhäuser, die als prototypische „Energiesparhäuser“ der Internationalen Bau-Ausstellung (IBA) 1987 in West-Berlin gebaut wurden, rückwärts liegt ein historisches Pumpwerk von 1883. Dazwischen entsteht ein langes, sechsgeschossiges Haus mit ca. 80 Wohnungen.

Der Entwurf von David Kohn konnte sich in einem von Euroboden initiierten, internationalen Architekturwettbewerb durchsetzen: Zum Pumpwerk hin zeigt er sich mit großzügigen Glasflächen und Balkonen; nach Norden bildet er mit den IBA-Häusern einen gemeinsamen Hofraum.

Die Architektur verbindet geschickt Elemente ihrer direkten Nachbarn zu einer eigenständigen, neuen Form- und Materialsprache.

Luetzowufer Berlin Neubau Aussenansicht - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Aussenansicht - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Aussenansicht - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Aussenansicht - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Dachterrasse - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Dachterrasse - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Dachterrasse - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Dachterrasse - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Hofsituation - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Hofsituation - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Hofsituation - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Hofsituation - Euroboden Architekturkultur

Die
Architektur

Luetzowufer Berlin Neubau Lageplan - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Lageplan - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Lageplan - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Lageplan - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Ansicht - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Ansicht - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Ansicht - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Ansicht - Euroboden Architekturkultur

Der Neubau verzichtet auf die maximale Ausnutzung des Grundstücks und bietet stattdessen mehr Platz und Abstand zu seinen Nachbarn. Mit einer wie ein Akkordeon gefalteten Fassade reagieren die Architekten auf die neue Hofsituation nach Norden, wo die Wintergärten und Erkerfenster der IBA-Wohnhäuser das Gegenüber bilden: so wird der Blick aus den verglasten Erkerfenstern der neuen Wohnungen diagonal in den Hofraum gelenkt.

In der Wahl der Materialien und Formen spielt die neue Architektur mit Bezügen zur Backsteinarchitektur des Pumpwerks und zur rationalen Gestalt der IBA-Häuser. Die gefaltete Nordfassade zeigt zwei gänzlich unterschiedliche Gesichter: geprägte, glänzende Metallpaneele in die eine und ruhige, rote Terrakotta-Ziegel in die andere Richtung.

Luetzowufer Berlin Neubau Schnitt - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Schnitt - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Schnitt - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Schnitt - Euroboden Architekturkultur

Die
Ausstattung

Die Wohnungen haben offene Grundrisse, die auch den kleineren Wohnungen großzügige Räume und viel Licht geben, und den Bewohnern ein Maximum an Einrichtungsfreiheit lassen. Die Schlafzimmer befinden sich hinter den Erkerfenstern auf der Nordseite, die Wohnzimmer blicken nach Süden.

Einige Wohnungen verfügen über einen offenen Kamin. Solide Materialien wie die handgefertigten Zementfliesen vermitteln ein Gefühl von Persönlichkeit und Individualität, zugleich aber auch robuste Beständigkeit und ein gewisses Industrie-Loft-Ambiente.

Der
Architekt

Luetzowufer Berlin Neubau Handskizze - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Handskizze - Euroboden Architekturkultur
Luetzowufer Berlin Neubau Handskizze - Euroboden Architekturkultur Luetzowufer Berlin Neubau Handskizze - Euroboden Architekturkultur

David Kohn ist einer der talentiertesten Vertreter einer jungen Architektengeneration in London., seine Architektur bis ins kleinste Detail präzise durchdacht…

Die Lage

Das Lützowufer führt in zentraler Berliner Lage entlang des Landwehrkanals vom Lützowplatz bis zur Potsdamer Straße. Über die Fußgängerbrücke des Hiroshimastegs gelangt man in das kleine Botschaftsviertel und dahinter in die ausgedehnten Grünanlagen des Tiergartens.

Auch einige der wichtigsten kulturellen Angebote Berlins sind fußläufig in kürzester Distanz zu erreichen: das Kulturforum mit der Philharmonie, der Gemäldegalerie und der Neuen Nationalgalerie, ebenso wie die Potsdamer Straße mit ihrer neuen Mischung aus Kunstgalerien, Boutiquen, Cafés und alteingesessenen Lebensmittelläden.

Interessiert?

Kontaktieren Sie uns bei Projektanfragen gerne telefonisch oder über das Kontaktformular.