rightBtnright-btn copyGroup 3@3xleftBtn@3xGroup 3@3xGroup 3Group 4@3xGroup 4@3xGroup 4@3xPath Copy 3

Fisch
beker
Heid
brook

Studie

Euroboden
Architekturkultur
x
Peter Haimerl

KEY Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Fassade - Euroboden Architekturkultur KEY Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Fassade - Euroboden Architekturkultur
KEY Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Fassade - Euroboden Architekturkultur KEY Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Fassade - Euroboden Architekturkultur

Ort: Hamburg
Bauaufgabe: Neubau
Nutzung: Wohnen
Wohneinheiten: ca. 106
Status: Planung LPH 1-2

Mit der 155 Meter langen Wohnmaschine „Unité 3000“ präsentierten Euroboden und Architekt Peter Haimerl für den Standort der IBA-Hamburg 2016 am Fischbeker Heidbrook einen anspruchsvollen Ansatz: bezahlbarer Wohnungsbau auf hohem architektonischen Niveau.

Der gekippte Baukörper bezieht sich konzeptionell auf eine Ikone des sozialen Wohnungsbaus der Moderne, die „Unité d’habitation" von Le Corbusier.

Mit dem Projekt untersucht Euroboden neue Möglichkeiten für kostengünstigen Wohnungsbau.

Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Balkone - Euroboden Architekturkultur Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Balkone - Euroboden Architekturkultur
Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Balkone - Euroboden Architekturkultur Fischbeker Heidbrook Hamburg Mehrfamilienhaus Balkone - Euroboden Architekturkultur

Der
Architekt

Portrait Peter Haimerl - Euroboden Architekturkultur II Portrait Peter Haimerl - Euroboden Architekturkultur II
Portrait Peter Haimerl - Euroboden Architekturkultur II Portrait Peter Haimerl - Euroboden Architekturkultur II

Peter Haimerl stammt aus dem Bayerischen Wald. Seiner markanten, vielfach preisgekrönten und immer radikal ortsbezogenen Architektur merkt man das an…

Die Lage