Reichenbachstrasse 20

München – Gärtnerplatzviertel
Baufertigstellung 2010

* 'Jung, schön und noch zu haben' Preis (2009)

Für die Reichenbachstraße 20 lag kein historisches Vorbild vor. Die ursprünglich spätklassizistische Fassade des Wohn- und Geschäftshauses war durch bauliche Eingriffe zerstört worden.
Nicht die angesichts mangelnder Quellen ohnehin unmögliche Rekonstruktion der Straßenansicht, sondern deren architektonische Neuinterpretation war ausschlaggebend für das Sanierungskonzept.
Die für den Altbau typischen Elemente wurden demzufolge sinngemäß neu interpretiert und das Gebäude einfühlsam in den Straßenzug integriert.

Hild und K Architekten

hildundk.de