Sollten die Kulturnews nicht korrekt angezeigt werden, dann klicken Sie bitte hier.

Euroboden Architekturkultur
Sehr geehrte Damen und Herren,

verhandelte die vorherige Ausstellung „Im Raum mit_“ die künstlerische Aneignung von Raum an sich, so steht in der Einzelausstellung der deutschen Künstlerin Annett Zinsmeister die Geschichte, Bedeutung und Vergänglichkeit von Schutzräumen im Vordergrund. Mit Installationen, Projektionen und Interventionen bringt die Künstlerin elementare Aspekte und Spuren aus der Vergangenheit und Gegenwart des ehemaligen Hochbunkers zum Vorschein und verbindet diese mit der höchst aktuellen Frage: Wie gestaltet sich Schutz heute?

Annett Zinsmeister lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Kunst, Architektur, Kultur- und Medienwissenschaft. 2003 erfolgte der Ruf zur Professorin für Kunst, Gestaltung, konzeptuelles Entwerfen und interdisziplinäre Theorie. Ihre Werke wurden mit Preisen ausgezeichnet und in zahlreichen Magazinen, Fachzeitschriften, Katalogen, Fachbüchern publiziert. Sie sind weltweit in Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen und in öffentlichen und privaten Sammlungen u.a. in der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages zu Berlin und im MoMA - Museum of Modern Art in New York vertreten.

Der 1943 in der Münchner Ungererstrasse erbaute Hochbunker, in dem sich BNKR befindet, ist prädestiniert, um die Frage nach Schutz und Schutzräumen von unterschiedlichen Seiten zu beleuchten. Schutz ist hier als bauliche Masse existent und erlebbar, steht aber zugleich für ein vergangenes Konzept von Schutz. In der zeitgenössischen Transformation des Bunkers mit seiner neuen Nutzung und seiner Ausrichtung als Kunstraum wird ein Spannungsfeld aufgebaut, das zwischen Erinnern und Vergessen, zwischen Vergangenheit und Zukunft oszilliert.

Haben wir Ihre Neugierde geweckt? Ich würde mich freuen, Sie bei der Ausstellungseröffnung begrüßen zu können.


Mit besten Grüßen
Ihr Stefan F. Höglmaier
Euroboden Architekturkultur
Annett Zinsmeister: Urban Shelter?

Eröffnung: Donnerstag, 29. September 2016, 19.00 Uhr

Laufzeit: 30.09.2016 – 26.02.2017

Am Donnerstag, 10. November 2016, findet um 19.00 Uhr ein Künstlergespräch mit Annett Zinsmeister und Christine Haupt-Stummer statt. Details zum Rahmenprogramm finden Sie ab Anfang Oktober unter www.bnkr.space.

BNKR, Ungererstrasse 158, 80805 München
www.bnkr.space

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag jeweils 14.00 – 18.00 Uhr
Führungen: nach Vereinbarung unter info@bnkr.space

Leitung BNKR: Nina Pettinato, München
Kuratorinnen: Christine Haupt-Stummer, Katharina Boesch, section.a, Wien
Media Relations: BUREAU N, Berlin
Visual: Karl Anders, Hamburg
Produktion: pr.ojekte I Köttl + Wiemer GbR, München


BNKR - current reflections on art and architecture

BNKR ist ein Ort, der den Vorstellungen unserer Gegenwart Raum gibt.
In seinem Namen verbergen sich zwei Leerstellen, Zwischenräume, die nicht geregelt, nicht geordnet, nicht definiert sind. Dies macht sich BNKR zum Programm: als ehemaliger Hochbunker wird er zu einem flexiblen Netzwerk, das Reflexionen über unsere Gegenwart(en) in Kunst, Design und Architektur aktiviert und sie weiterführend mit Literatur, Film, Musik, Philosophie und/oder Wissenschaft animiert. BNKR ist weder Ausstellungsraum noch Plattform, weder Denk- noch Erlebnisraum, er ist alles zugleich.

Gegründet wurde er 2014 von dem Münchner Unternehmer Stefan F. Höglmaier, der mit BNKR seinem langjährigen Interesse und Engagement für Kunst und Architektur ein Format gibt, das über finanzielle Unterstützung hinaus den Austausch und Dialog fördert. Unter der Leitung von Nina Pettinato entwickeln jeweils für ein Jahr externe Kuratoren gemeinsam mit BNKR ein Programm, das mit Ausstellungen, Performances, Vorträgen, Diskussionen, Filmvorführungen, Konzerten, u.v.m., die Fragen stellt, die im Dazwischen auftauchen.



Abb.1 // Visual: Karl Anders, Hamburg / Fotografie (Ausschnitt): Annett Zinsmeister, Berlin

Abb.2 // Virtual Interior RdK, CP © Annett Zinsmeister (2014)

Abb.3 // Visual BNKR: Karl Anders, Hamburg

Impressum / BNKR / Ungererstrasse 158 / 80805 München
Leitung: Nina Pettinato
www.bnkr.space / info@bnkr.space

Wenn Sie die Euroboden Kulturnews nicht mehr erhalten möchten können Sie sich hier abmelden.